Taufkleid
Ein Taufkleid ist meistens weiss

Was ist die Bedeutung von einem Taufkleid und was müssen Sie bei der Auswahl beachten?

Von Seiten der Kirche wird ein Taufkleid weder verlangt noch werden Vorschriften für dessen Aussehen gemacht. Eltern wollen mit der Anschaffung oder Herstellung eines Taufkleides, welches ja nur einmal zur Anwendung kommt, zum einen dem Anlass besondere Wertschätzung entgegenbringen und zum anderen den Täufling in besonders gutem Licht darstehen lassen, zum Beispiel auch auf den Fotos.

In aller Regel wird weiß als Farbe für ein Taufkleid gewählt. Weiß steht in unserer Kultur einfach für Reinheit, Unschuld und Würde. In Mode sind zur Zeit aber auch rosa oder Pastelltöne. Bei Jungen kommt öfters ein Matrosenanzug zum Einsatz.

Das Taufkleid ist auch ein wenig ein Hochzeitskleid und symbolisiert die Vermählung des Täuflings mit Jesus.

Meist wird ein Taufkleid auch deutlich zu lang gekauft. Hintergrund dieser übermäßigen Länge ist folgender: Der Täufling soll erst in den Glauben hinein wachsen. Ausgewachsen wird er in dieser Hinsicht wohl nie sein. Die Albe von Priestern ist aus gleichem Grund zu lang.

Sie können ein Taufkleid natürlich auch selber nähen. Oder für mehrere Kinder verwenden.

Angebote von Amazon

Weitere Shops mit Taufkleidern