bibel pult h1 564Bildquelle: Pixabay

Das Kirchenheft für die kirchliche Trauung

Wenn die Hochzeitsglocken läuten, sollte wirklich alles perfekt laufen. Mit einem Kirchenheft kann den Gästen der Ablauf der Traufeier präsentiert und über die anstehende Zeremonie informiert werden – so läuft sicherlich alles glatt und bietet dem Brautpaar eine wunderschöne Erinnerung. Doch wie gestalten Sie ein solches Kirchenheft?

 

 
 

Wozu ein Kirchenheft?

Das Kirchenheft beinhaltet den Ablauf des Gottesdienstes zur Trauung und informiert alle Gäste über verwendete Liedtexte, Trausprüche, Titel der Lesungen und Fürbitten, die an diesem bedeutungsvollen Tag die Hochzeit begleiten sollen.

Der Zweck geht aber weit darüber hinaus, denn das Kirchenheft kann ganz nach den Vorlieben und Eigenheiten des Brautpaars gestaltet werden und dient zugleich als tolle Erinnerung an den schönsten Tag, im Leben zweier Menschen, die das Ehegelübde eingehen. Achten Sie also auf eine schöne  Gestaltung – ein Kirchenheft ist kein Infozettel der nachträglich im Müll landet!

 

Die Bestandteile des Kirchenhefts

Welchen Umfang das Kirchenheft letztlich haben soll, kann das Brautpaar nach Lust und Laune selbst bestimmen. Das gängigste Format ist jedoch eine vierseitige Ausgabe aus gefaltetem DIN-A4 Papier. Auf diese Weise entstehen vier kleinere Seiten, welchen den Gästen genügend Platz für alle nötigen Infos geben. Aufgeteilt wird das Kirchenheft in drei Komponenten:

 

Das Deckblatt

Die Vorderseite des Heftes fängt den ersten Blick der Gäste auf und sollte also ansprechend gestaltet sein. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, doch sollten Sie nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein Kirchenheft handelt – dementsprechend „anständig“ sollte sein Äußeres sein. Auf das Deckblatt gehören:

  • Name des Brautpaares
  • Datum und Uhrzeit der Trauung
  • Trauort

 

Die Innenseiten

Diese Seiten sollten Sie dem Ablauf der Trauung widmen – die Gestaltung sollte dabei    informativ und dem farblichen Design des Deckblatts nachempfunden sein, achten Sie jedoch  darauf, es nicht zu überladen wirken zu lassen. Die wichtigsten Infos hierbei sind:

Ablauf des Einzugs

  • Liedtexte, Titel der Lesungen und Gebete mit Namen
  • Der Mittelpunkt des Geschehens: Die Trauung
  • Musikvorträge und Fürbitten (Mit Namen der Vortragenden)
  • Auszug

 

Die Rückseite

Auf der Rückseite des Kirchenhefts können Sie eine Danksagung gestalten. Wer hat Ihnen bei    der Planung und Umsetzung geholfen oder Sie bei der Vorbereitung unterstützt? Pfarrer, Verwandte, Trauzeugen – hier ist Platz für die tatkräftigen Helfer. Außerdem darf auf die Rückseite:

  • Eine Anfahrtsskizze zur Location der Trauung
  • Ein Trauspruch
  • Eventuell ein Bild des Brautpaares

 

So gestalten Sie Ihr Kirchenheft

Je nach Wunsch, kann das Kirchenheft nicht nur verschiedenfarbig  angelegt werden, sondern auch mit unterschiedlichen Mustern und Symbolen passend zur Trauung. Wenn Sie es noch etwas persönlicher mögen, fügen Sie doch ein Bild des Brautpaars ein!

 

Wo kann ich ein Kirchenheft drucken lassen?

Schere und Kleber gehören der Vergangenheit an! Ein Kirchenheft online zu gestalten ist über diverse Anbieter ganz einfach möglich.

Eine dickere Papierart? Ein anderes Design? Ein schneller Druck? Mit den Mustervorlagen und den individuellen Formaten sind Kirchenhefte online nicht nur sehr schnell angelegt und mit einer persönlichen Note versehen, sondern werden auch fertig bedruckt direkt nach Hause verschickt.

Auf diese Weise steht einer perfekten Organisation am Hochzeitstag nichts mehr im Weg!